Es ist manchmal gar nicht so einfach, sich mit älteren Kindern und Teenagern auf ein Reiseziel zu einigen, das der ganzen Familie gefällt. Doch diesmal war es leicht: die Westküste der USA und Kalifornien waren ein Traumziel für alle Familienmitglieder.

Die Kinder freuten sich auf Action, Shopping und Glamour – in Hollywood, Los Angeles, San Francisco und Las Vegas.

Wir Eltern freuten uns auf die Naturerlebnisse in den Nationalparks des Grand Canyon, Yosemite und Sequoia. Und den legendären Highway 1.

Die Reiseroute unserer 17-tägigen Rundreise mit dem Mietwagen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und unsere Reisetipps für deinen Familienurlaub in Kalifornien mit Kindern findest du in diesem Artikel.

Kalifornien mit Kindern: die Route

Unser Ziel war es,  die Highlights von Kalifornien sowie Las Vegas und den Grand Canyon in unsere Route einzubauen. Ok, die beiden  Letztgenannten liegen zwar nicht mehr im Bundesstaat Kalifornien, sonden in Nevada und Arizona, gehören aber zu einer klassischen Rundreise in den Südwesten der USA unbedingt dazu und somit also auch zu einer Kalifornien Rundreise mit Kindern.

Gestartet sind wir in San Francisco. Dafür haben wir uns entschieden, da die Stadt europäischer und kleiner ist als das weitläufige Los Angeles und somit für uns einen sanfteren Einstieg in das Abentuer USA darstellte. Unsere Route ist eine Rundweg, der zum Ausgangspunkt zurückkehrt. Somit kannst du auch an jedem anderen Stopp, zum Beipsiel in Los Angeles oder Las Vegas beginnen, wenn dir das als Start der Rundreise besser gefällt.

Hier ein Überblick über unsere Aufenthaltstage an den einzelnen Stationen unserer Kalifornien Rundreise mit Kindern:

  1. San Francisco – 3 Tage
  2. Yosemite Nationalpark – 1 Tag
  3. Sequoia Nationalpark – 1 Tag
  4. Las Vegas – 2 Tage
  5. Grand Canyon – 2 Tage
  6. Los Angeles / Santa Monica – 4 Tage
  7. Santa Barbara – 1 Tag
  8. Highway 1 – 1 Tag

Dauer: 17 Tage/16 Nächte

Fahrtstrecke: etwa 3.400 km

Kalifornien mit Kindern: die Karte

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kalifornien mit Kindern: die Tagesetappen

Tag 1-3: San Francisco

Für die Erkundung der ehemaligen Goldgräberstadt an der San Francisco Bay haben wir uns drei Tage vorgenommen.

Einer der Höhepunkte unserer gesamten Rundreise war dabei die spektauläre Fahrradtour über die Golden Gate Brücke* mit anschließendem Besuch in Sausalito und der Rückfahrt mit der Fähre.

Beim Besuch und Rundgang auf der Gefängnisinsel Alcatraz waren nicht nur unsere Kinder von der Kulisse, den Gangstergeschichten und dem atemberaubenden Blick auf die Stadt total überwältigt.

Kalifornien_mit_Kindern_Ein Radausflug über die Golden Gate macht der ganzen Familie Spaß

Ein Radausflug über die Golden Gate macht der ganzen Familie Spaß

Kalifornien_mit_Kindern_Alcatraz

Alcatraz – eines der Highlights in San Francisco

Die Fahrt über die steile und kurvenreiche Lombard Street gehört genauso zu den Highlights wie die atemberaubende Aussicht auf die Stadt von den Painted Ladies, einer Reihe zauberhafter viktorianischer Häuser am Alamo Square.

Ein Rundgang durch die Innenstadt mit den berühmten Vierteln Chinatown und Financial Destrict sowie der Besuch der Fishermans Wharf gehören zu jedem San Francisco Aufenthalt. Die behäbigen Seelöwen am Pier 39 hätten wir stundenlang beim Sonnenbaden beobachten können.

Noch mehr Tipps & coole Sehenswürdigkeiten für deinen Aufenthalt in San Francisco mit Kindern gibt`s hier.

Übernachtungstipp: (3 Nächte) Hilton San Francisco Financial District*

Kalifornien_mit_Kindern_Ein Highlight für die ganze Familie: die Seelöwen am Pier 39

Ein Spaß für alle: die Seelöwen am Pier 39 der Fishermans Wharf

Kalifornien_mit_Kindern_San_Francisco

Traumhafte Aussicht auf San Francisco – mit den hübschen Painted Ladies davor

Tag 4: San-Francisco – Silicon Valley – Yosemite Nationalpark

Auf dem Weg von San Francisco in den Yosemite Nationalpark haben wir einen Schlenker über das Silicon Valley gemacht. Auf Wunsch unserer Kinder haben wir uns hier einige der Tech-Riesen mal aus nächster Nähe angeschaut.

Achtung unbezahlte Werbung: wir sind große Apple Fans und unsere Kinder wollten unbedingt mal den Apple Park in Cupertino besuchen. Von der Dachterrasse des nebenan liegenden Apple Store mit seinem futuristischen Café kann man einen Blick auf das von Stararchitekt Norman Foster in Ringform gestaltete Gebäude werfen – wirklich beeindruckend!

Bei der Weiterfahrt haben wir uns auch noch kurz die Zentralen von Google und Microsoft angeschaut.

Fahrtstrecke: von San Francisco über Silicon Valley (ca. 75 km, etwa 45 Minuten) in den Yosemite Nationalpark (ca. 310 km, etwa 3 Stunden 15 Minuten)

Übernachtungstipp: (1 Nacht) Yosemite View Lodge*

Kalifornien_mit_Kindern_Silicon_Valley

Am Apple Hauptsitz in Cupertino

Kalifornien_mit_Kindern_Silicon_Valley

Die Microsoft Zentrale im Silicon Valley

Tag 5: Yosemite Nationalpark – Oakhurst

Früh aufstehen lohnt sich auch beim Besuch von Kalifornien mit Kindern, denn ein Sonnenaufgang im Yosemite Nationalpark ist etwas ganz Besonderes. Die einmalige Atmosphäre vom Tunnel View Point Aussichtspunkt mit Blick auf die berühmten Granitberge des El Capitan und Half Dome hat auch unsere Teenager tief berührt.

Danach waren alle wach für die kurze Wanderung zum Mirror Lake und den Besuch der Wasserfälle an den Yosemite Falls.

Fahrtstrecke: vom Yosemite Nationalpark nach Oakhurst für eine Zwischenübernachtung auf dem Weg in den Seqoia NP, ca. 80 km, 1 Stunde 30 Minuten

Übernachtungstipp: (1 Nacht) Yosemite Southgate*, Oakhurst

Kalifornien_mit_Kindern_Sonnenaufgang über dem Yosemite Nationalpark

Sonnenaufgang über dem Yosemite Nationalpark

Kalifornien_mit_Kindern_Yosemite_Nationalpark

Kurze Wanderpause vor atemberaubender Kulisse im Yosemite Nationalpark

Tag 6: Oakhurst – Sequoia Nationalpark – Three Rivers

Ich hätte ja nie geglaubt, dass sich unsere Kinder für Bäume interessieren, aber hier gibt es ja auch keine normalen Bäume, sondern Mammutbäume! Und die haben die gesamte Familie sehr beeindruckt.

Vom Yosemite Park im Norden kommend, sind wir durch den nordwestlichen Eingang (Big Stump) in den Park gefahren und zunächst nach links abgebogen zum General Grant Tree, den zweitgrößten Baum des Nationalparks.

Hier geht es ruhiger und beschaulicher zu als bei der Hauptattraktion des Parks, die man sich trotzdem nicht entgehen lassen darf. Am Sherman Tree, dem nach Volumen größten lebenden Baum der Erde, ist der Andrang schon größer und vielleicht muss man für ein Familienfoto auch mal kurz anstehen.

Grundsätzlich sind hier aber alle Baumriesen so mächtig und atemberaubend, dass man sich keinen speziellen aussuchen muss. Gerade die große Anzahl und Dichte an diesen Naturphänomenen machen die besondere Anziehungskraft des Sequioa und Kings Canyon Nationalparks aus.

Toll fanden wir auch die kurze Wanderung zum Moro Rock, für die du mit einer spekatkulären Aussicht belohnt wirst.

Auf dem Weg dorthin kannst du dir den Tunnel Log anschauen, den riesigen umgefallenen Baum, durch dessen Tunnel im Stamm sogar Autos fahren können.

Fahrtstrecke: von Oakhurst in den Sequoia NP ca. 200 km, etwa 2 Stunden. Vom südlichen Ausgang des Sequoia NP nach Three Rivers, ca. 8 km, etwa 10 Minuten.

Übernachtungstipp: (1 Nacht) Comfort Inn & Suites Sequoia Kings Canyon*, Three Rivers

Kalifornien_Rundreise_mit_Kindern_Sequoia_Nationalpark

Nur im Verhältnis zum Menschen sieht man die wahre Größe der Baumreisen

Tag 7: Three Rivers – Las Vegas

Heute geht’s weiter in die Show- und Glitzermetropole Las Vegas, die natürlich auch bei einem Besuch von Kalifornien mit Kindern nicht fehlen darf (obwohl sie im Bundesstaat Nevada liegt).

Unterwegs kommt bei der Fahrt durch die Mojave Wüste das perfekte Roadtrip Feeling auf, während wir über leere, sandverwehte Straßen durch die Wüste von Arizona fahren.

Fahrtstrecke: von Three Rivers nach Las Vegas, ca. 600 km, etwa 5 Stunden und 30 Minuten

Übernachtungstipp: (2 Nächte) Hotel New York New York*

Kalifornien_mit_Kindern_durch die Mojave Wüste auf dem Weg nach Las Vegas

Durch die Mojave Wüste auf dem Weg nach Las Vegas

Kalifornien_mit_Kindern_Las_Vegas

Ein weiterer Glanzpunkt unserer USA Reise – Las Vegas

Tag 8: Las Vegas

In Las Vegas solltest du dir auf alle Fälle einige der beeindruckenden Hotelkomplexe entlang des Strip, wie das Caesars Palace, das Venetian Hotel, das New York New York oder das Bellagio anschauen. Auch das Hotel Paris mit dem Eiffelturm ist sehenswert.

Das Mirage ist bekannt für seine weißen Tiger, die man dort in Siegfried & Roy`s Secret Garden and Dolphin Habitat immer noch besuchen kann, sowie die vor allem abends spektakuläre Wassershow.

In den Forum Shops des Caesars Palace lässt es sich gut bummeln und unsere Kids hatten einen Riesenspaß im Odyssey VR Center beim virtuellen Autorennen.

Im MGM Park Hotel hat uns das Haus of Gaga mit vielen Kostümen, Video-Requisiten und Auszeichnungen der Künstlerin fasziniert.

Las_Vegas_mit_Kindern_das Venetian Hotel gehört für mich zu den schönsten Hotels am Strip

Das Venetian Hotel gehört für mich zu den schönsten Hotels am Strip

Las_Vegas_mit_Kindern_die unterirdirschen Shopping-Arkaden am Canale Grande muss man gesehen haben

Die unterirdirschen Shopping-Arkaden am Canale Grande muss man gesehen haben

Ein Highlight für alle, die den Nervenkitzel lieben, ist die Achterbahn um das Hotel New York New York* das wir auch deshalb für unseren Aufenthalt in Las Vegas gewählt haben. Als Hotelgast zahlt man für die Achterbahnfahrt nur die Hälfte. Ansonsten kannst du hier  Tickets* vorbuchen.

An wirklich jeder Stelle begegnet dir in Las Vegas natürlich das Glücksspiel in Form von Spielautomaten, Spieltischen und Wettbüros.

Kinder und Jugendliche unter 21 sind davon jedoch weitgehend ausgeschlossen. Sie dürfen zwar durch die Hallen mit den Spielautomaten laufen – anders würde man ja gar nicht zu seinem Hotelzimmer kommen. Es ist ihnen aber nicht erlaubt, an Spieltischen stehen zu bleiben oder sich länger in Bereichen aufhalten, in denen gespielt wird.

Unser 18-jähriger Sohn durfte weder an einem Spieltisch zusehen noch sich in einem Barbereich des Casinos aufhalten – auch ohne Besetllung eines alkoholischen Getränks war es ihm nicht erlaubt. Alkohol erhält man in den USA sowieso nur mit einem Ausweis, der belegt, dass man älter als 21 Jahre ist. Und wir haben die Erfahrung gemacht, dass das sehr streng gehandhabt wird.

Ein einmaliges Erlebnis ist der Besuch einer Abendshow in Las Vegas, zum Beispiel von David Copperfield*. Du solltest allerdings früh buchen und schauen, ab welchem Alter die Show geeignet ist.

Übernachtungstipp: Hotel New York New York*

Kalifornien_mit_Kindern_Las_Vegas

Durch die Skyline New Yorks fährt die Achterbahn um das Hotel

Kalifornien_mit_Kindern_Las_Vegas

Ein Bummel über den abendlichen Strip gehört in Las Vegas einfach dazu

Tag 9: Las Vegas – Grand Canyon

Mit dem Grand Canyon wartete das nächste Highlight unserer Rundreise Kalifornien mit Kindern.

Freunde des Disney-Pixar-Klassikers Cars und der Route 66 sollten unterwegs unbedingt einen Abstecher nach Seligman machen. Der kleine Ort liegt neben der Interstate 40 an der historischen Route 66 und ist voller nostalgischer Erinnerungsstücke.

Am Südrand des Grand Canyon, dem South Rim, liegen die spektakulärsten Aussichtspunkte,  Wanderwege und das Grand Canyon Village mit Läden, Museen und Hotels.

Als Ausgangspunkt für deinen Besuch dort empfehle ich dir den kleinen Ort Tusayan, etwa 10 Fahrminuten vom südlichen Parkeingang entfernt.

Fahrstrecke: Las Vegas nach Tusayan,  ca. 440 km, etwa 4 Stunden

Übernachtungstipp: (2 Nächte) Holiday Inn Express Grand Canyon*, Tusayan

Variante: wenn du weniger Zeit hast oder am Grand Canyon verbringen willst, kannst du einen Tagesausflug* von Las Vegas zum Westteil des Grand Canyon unternehmen, der nur gut zwei Fahrstunden entfent ist. Hier kannst du auch den Skywalk, bei dem man auf einem Glasboden über den Canyon-Rand spazieren kann, besuchen.

Kalifornien_mit_Kindern_Auf dem Weg zum Grand Canyon sollte ein Stop in Seligman nicht fehlen

Auf dem Weg zum Grand Canyon sollte ein Stop in Seligman nicht fehlen

Kalifornien_mit_KIndern_an der historischen Route 66 ist der Film Cars allgegenwärtig

An der historischen Route 66 ist der Film Cars allgegenwärtig

Tag 10: Grand Canyon

Der perfekte Tag am Grand Canyon startet mit einem Sonnenaufgang am Canyonrand des South Rim.

Der Aussichtspunkt Marther Point liegt etwa 10 Fahrminuten vom Eingang entfernt, vom Parkplatz aus sind es dann noch etwa fünf Minuten zu Fuß bis zum Canyonrand. Die roten Gesteinsschichten der Jahrmillionen alten Schlucht sind ja bei jeder Tageszeit atemberaubend, aber die orangerote Farbe am frühen Morgen, wenn die Sonne die Schlucht in warmes goldenes Licht taucht, war für mich absolut magisch.

Nach dem Sonnenaufgang kannst du zum Beispiel eine kleine Wanderung auf dem ersten Abschnitt Bright Angel Trail, der bis zum Colorado River am Boden des Grand Canyon führt, unternehmen.

Der Einstieg ist direkt an der Bright Angel Lodge. Der Weg ist teilweise steil, aber zwischendurch immer wieder im Schatten und mit normaler Kondition gut machbar. Er bietet atemberaubend spektakuläre Aussichten in die Weite des Canyons.

Mein Tipp: Unbedingt feste Schuhe (zumindest Turnschuhe), Wasser und Sonnenschutz mitnehmen. Die kleine Wanderung bis zum 1. Stop am 1,5 Mile Weg und zurück dauert etwa 2,5 – 3 Stunden.

Alternativ oder danach kannst du am Canyonrand entlang auf dem Rim Trail zu verschiedenen Aussichtspunkten laufen. Oder du kannst dir Marther Point ein Fahrrad leihen oder einen Shuttlebus nehmen. Sie fahren im Hop-On-Hop-Off-Stil zu zahlreichen Aussichtspunkten im Nationalpark. Zu den bekanntesten zählt der Hopi Point, von dem aus man bis zum Colorado River hinunter sehen kann.

Auch ein Rundflug über den Grand Canyon* mit einem Kleinflugzeug oder Helikopter ist ein einmaliges Erlebnis. Der Grand Canyon Flughafen befindet sich direkt am Ortsausgang von Tusayan.

Übernachtungstipp: Holiday Inn Express Tusayan*

Kalifornien_Rundreise_mit_Kindern_Grand_Canyon

Der Sonnenaufgang am Grand Canyon ist ein einmaliges Erlebnis

Kalifornien_Rundreise_mit_Kindern_Grand_Canyon

Bei dieser Aussicht wandern sogar Kinder & Teenager gerne

Tag 11: Grand Canyon – Lake Havasu City

Da uns die Fahrt vom Grand Canyon nach Los Angeles an einem Tag zu lang war, haben wir einen Zwischstopp im schönen Städtchen Lake Havasu City gemacht, das  wie eine Oase in den Ausläufern der Mojave-Wüste direkt am gleichnamigen See liegt. 

Wir haben den halben Tag mit Entspannung am See und Hotelpool sowie einem Bummel über die berühmte London Bridge verbracht.

Fahrtstrecke:  Tusayan/Grand Canyon nach Lake Havasu City 365 km,  etwa 3 Stunden 20 Minuten

Übernachtungstipp: (1 Nacht) Hampton Inn Lake Havasu City*

Tag 12: Lake Havasu City – Los Angeles

Variante: du kannst dir diese zusätzliche Übernachtung sparen und die gesamte Strecke von Tusayan nach Los Angeles (ca. 780 km, etwa 7 Stunden) an einem Tag fahren.

Oder Du kannst auf dem Weg von Lake Havasu City noch einen Stopp im Joshua Tree Nationalpark einlegen. Dorthin dauert die Fahrt etwa 2 Stunden 20 Minuten (ca. 236 km) und dann nochmal etwa die gleiche Strecke bis nach Los Angeles. Der Umweg ist also wirklich nicht groß.

Wir hätten den Stopp auch gerne gemacht, mussten aber rechtzeitig zu einem Football Spiel der LA Chargers abends in Los Angeles sein und hatten deshalb die Zeit nicht. Falls dich der Park interessiert, kannst du hier mehr darüber erfahren.

Fahrtstrecke: von Lake Havasu City nach Los Angeles (Santa Monica) etwa 510 km lang, für die man 4 Stunden und 45 Minute benötigt.

Übernachtungstipp: (4 Nächte) Hilton Santa Monica Hotel & Suites*

Kalifornien_mit_Kindern_Lake_Havasu_City

Ein Hauch von England: die London Bridge in Lake Havasu City

Familienurlaub_Kalifornien_Football

Ein Sportevent in den USA zu besuchen, ist ein unvergessliches Erlebnis

Mein Tipp für deinen Besuch in den USA mit Kindern & Teenagern: versuche den Besuch eines Sportevents in deine Reise einzubauen. Die sportbegeisterten Zuschauer und die positive und lebensfrohe Stimmung in einem Stadion ist ein einzigartiges Erlebnis. Egal ob Basketball, Football, Baseball, Eishockey oder was sich sonst noch anbietet. Wir waren damals in Florida bei einem Basketballspiel der Miami Heats und diesmal in Los Angeles bei einem Footbalspiel der Los Angeles Chargers und die gesamte Familie fand das einfach großartig. Tickets gibt`s zum Beispiel bei Ticketmaster.

Tag 13-15: Los Angeles

Los Angeles ist aufregend und spektakulär. Von Hollywood über Beverly Hills und Venice Beach kennt man so vieles aus Filmen und den Medien. Das war natürlich ein Grund dafür, dass unsere Kinder & Teenager unbedingt dort hin wollten.

Wir haben uns dafür entschieden, in Santa Monica zu wohnen und von dort Ausflüge zu unternehmen. Zum einen ist es immer schön, am Strand zu wohnen, zudem wollten wir uns hier sowieso einiges anschauen.

Zu den Highlights während unseres Aufenthalts gehörten die Fahrradtour in Santa Monica bis zum Venice Beach und  dem Santa Monica Pier.

Familienurlaub_Kalifornien_Santa_Monica_Pier

Das Santa Monica Pier wird am Abend zur Vergnügungsmeile

Familienurlaub_Kalifornien_Venice_Beach

Die Fahrradtour nach Venice Beach war ein Highlight

Auf einer Kalifornien Rundreise mit Kindern & Teenagern gehört der Besuch von Hollywood zu den Highlights. Einmal solltest du den Walk of Fame mit den bekannten rosa Sternen auf dem Hollywood Boulevard entlanglaufen.

Außerdem gehören hier das Dolby Theatre, in dem jährlich die Oscars verliehen werden, und das Gaumann’s Chinese Theater zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wir haben anschließenden an einer Bustour durch die Beverly Hills*  teilgenommen. Über den Sunset Strip und den Rodeo Drive vorbei am Beverly Whilshire Hotel geht es zu den Villen der Stars in die Beverly Hills.

Familienurlaub_Kalifornien_Walk_of_Fame

Der Walk of Fame darf beim Familienurlaub in Kalifornien nicht fehlen

Kalifornien_mit_Kindern_Hollywood

Das berühmte Hollywood-Zeichen: eines der Highlights unserer Kids in LA

Einen wunderschönen Blick auf die Stadt der Engel bietet sich vom Griffith Park und Observatory.

Wirklich empfehlen kann ich dir auch den Besuch der Warner Bros. Film Studios*, wenn du mit Kindern in Kalifornien unterwegs bis. Hier erfährst du auf der Tour durch die Studios und Filmsets Vieles über berühmte Produktionen wie Friends und Harry Potter – das perfekte Infotainment!

Übernachtungstipp: Hilton Santa Monica Hotel & Suites*

Familienurlaub_Kalifornien_Griffith_Observatory

Vom Griffith Observatory hast du einen tollen Blick auf die Stadt der Engel

Familienurlaub_Kalifornien_Warner_Brot

Der Turm ist das Wahrzeichen der Warner Bros. Studios

Tag 16: Los Angeles – Carpinteria – Santa Barbara

Wir verlassen Los Angeles und fahren an der Küste entlang und an Malibu vorbei mit immer wieder herrlichen Aussichten auf den Pazifik bis nach Carpinteria, einem Vorort von Santa Barbara, um dort ein paar Stunden am Strand zu verbringen.

Die spanisch geprägte Innenstadt von Santa Barbara mit ihren schönen Restaurants und Geschäften lädt zum Bummeln ein. Auch das Pier, die Stearns Wharf, mit ihren Restaurants und Shops und der schöne Strand lohnen einen Besuch.

Variante: das beschauliche Carpinteria mit vielen Ferienhäusern in einer ruhigen Wohngegend ist ein echter Kalifornien Geheimtipp, um nach der Rundreise noch ein paar entspannte Tage am Strand zu verbringen.

Fahrtstrecke: Santa Monica – Santa Barbara ca. 120 km, etwa 1,5 Stunden

Übernachtungstipp: (1 Nacht) Holiday Inn Express Carpinteria*

Familienurlaub_Kalifornien_Santa_Barbara

Kalifornien Feeling: der palmenbesäumte Strand von Santa Barbara

Kalifornien_mit_Kindern_Santa_Barbara

In der hübschen Innenstadt von Santa Barbara kann man gut bummeln

Tag 17: Santa Barbara – Highway 1 – San Francisco

Der Highway 1 verläuft direkt am Pazifik entlang der Westküste Kaliforniens, der Abschnitt von Morro Bay bis Monterey gehört zu den schönsten. Natürlich darf er auch auf einer Kalifornien Rundreise mit Kindern nicht fehlen.

Immer wieder gibt es Haltebuchten, von denen man einen atemberaubenden Aussicht auf die zerklüftete Küste und das Meer hat. Landschaftlich am schönsten fand ich den Abschnitt ab San Simeon.

Als Stopp auf der Strecke empfehle ich dir den Elephant Seal Vista Point. Von diesem Aussichtspunkt, der sich nicht weit vom Parkplatz befindet, kannst du See-Elefanten am Strand beobachten.

Bei Big Sur führt eine kurze Wanderung im Julia Pfeiffer Burns State Park zum McWay Falls Wasserfall. Der Blick von oben auf die Bucht mit dem Wasserfall ist atemberaubend.

Kalifornien_mit_Kindern_Highway1

Seeelefanten beobachten am Elephant Seal Vista Point

Familienurlaub_Kalifornien_McWay Falls Wasserfall

Mein besonderes Highlight: der McWay Falls Wasserfall

Ab Carmel beginnt der berühmte 17-Mile-Drive mit den Golfplätzen des Pebbles Beach und der bekannten Lonely Cypress.

Nach einem kurzen Stopp in der ehemaligen Konservenstadt Monterey geht es in etwa zwei Stunden Fahrtzeit zurück nach San Francisco.

Fahrtstrecke: Carpinteria – Morro Bay 208 km, etwa 2 Stunden, hier beginnt der interessante Abschnitt des Highway 1, bis zum Elephant Seal Vista Point sind es ca. 43 km/30 Minuten, weitere 54 km/40 Minuten bis zu den McWay Wasserfällen, über Carmel nach Monterey ca. 120 km/2 Stunden. Die Strecke von Monterey nach San Fransisco führt wieder durchs Landesinnere, für die 185km benötigt man ca. 2 Stunden.

Übernachtungstipp: ( 1 Nacht) Hotel Nova SFO By FairBridge* (direkt am Flughafen)

Variante: eine Verlängerung des Aufenthalts in Monterey lohnt sich. Hier waren in den 30er Jahren viele Konservenfabriken angesiedelt, die heute in der „Cannery Row“ nostalgischen Charme versprühen. Sie hat auch John Steinbeck damals zu seinem Roman „die Straße der Ölsardinen“ inspiriert. Außerdem ist Monterey für sein beeindruckendes Sea Aquarium bekannt.

Familienurlaub_Kalifornien_Lonely_Cypress

Die Lonely Cypress am 17-Mile-Drive

Kalifornien_mit_Kindern_Monterey

Monterey – ein schöner Abschluss unserer Kalifornien Rundreise

Kalifornien mit Kindern: Fazit

 

Eine Kalifornien Rundreise mit Kindern & Teenagern kann ich dir nur empfehlen, sie gehört zu unseren schönsten Familienurlauben.

Von den vielen Highlights war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kids fanden die Großstädte cool, wir Eltern waren vor allem von der Natur in den Nationalparks beeindruckt.

Es war schön zu sehen, wie begeisterungsfähig unsere Kinder doch sind, wenn man das richtige Reiseziel wählt. In meinem Artikel Stressfreies Reisen mit Teenagern habe ich ja beschrieben, dass es manchmal schwer ist, ein passendes Reiseziel zu finden, das allen Familienmitgliedern gerecht wird.

Aber auf unserer Kalifornien Rundreise fanden die drei sogar lange Autofahrten und kleinere Wanderungen gut. Sogar frühes Aufstehen wurde hier ohne Murren hingenommen. Ich hatte durchweg das Gefühl, dass ihnen  genau wie uns die Besonderheit dieser Reise bewusst ist.

Kalifornien mit Kindern: Reisezeit/Wetter

 

Wir haben den Familienurlaub Kalifornien im August in den Sommerferien unternommen. An den Küsten ist es auch dann nicht zu heiß und sogar manchmal neblig oder wechselhaft. Insgesamt sind die Temperaturen hier sehr angenehm.

Auch im Yosemite und Sequoia Nationalpark waren die Temperaturen und das Wetter sehr angenehm sonnig und warm, aber nicht zu heiß.

In Las Vegas und den Wüstenregionen wie in Lake Havasu City herrschte allerdings extreme Hitze.

Ganz anders wiederum als am Grand Canyon, wo es im Juli/August sogar oft regnet.

Kalifornien mit Kindern: Tipps zur Reisebuchung

 

Wir haben die gesamte Reise individuell geplant und gebucht. Als Start- und Endpunkt haben wir San Francisco gewählt. Hier bietet Lufthansa* teilweise mehrere Nonsop-Verbindungen am Tag an. Weitere Flugmöglichkeiten sowie Mietwagenangebote kannst du bei Opodo* checken.  Alle Hotels haben wir über booking.com* gebucht. Die genannten Ausflüge über GetYourGuide*

Kalifornien mit Kindern: Weiterlesen

 

Als Reiseführer hat mir der Reise Know-How Kalifornien Süd und Zentral mit Las Vegas* gut gefallen, der alle von uns bereisten Orte abdeckt.

Viele tolle Tipps zu den einzelnen Stationen unserer Reise und den Nationalparks habe ich mir bei meinem Bloggerkollegen vom Reiseblog Travelbloke geholt.

Hi, ich bin Sabine,

reisesüchtig und fernwehgeplagt. Als ausgebildete Touristikerin habe ich mich auch beruflich immer mit dem Reisen beschäftigt. Mit meinen authentischen Erfahrungsberichten und Tipps möchte ich dir deine Reiseplanung und erleichtern.

Denn soviel ist sicher: Reisen tut immer gut. (Voltaire)

Werbehinweis: alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du darüber auf die Seite des Anbieters wechselst und dort etwas buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis für dich bleibt genau der gleiche. Vielen Dank.

Dir gefällt dieser Beitrag?

Hat dir mein Artikel Kalifornien mit Kindern – Tipps & Erfahrungen unserer Rundreise  gefallen und konnte dir bei deiner Planung behilflich sein? Dann freue ich mich über deine Rückmeldung in den Kommentaren. Gerne kannst du ihn auch mit Freunden teilen.

 

Das könnte dich auch interessieren

Ausflugsziele_rund_um_Frankfurt_Fulda 3

Reiseplanung

Stressfrei Reisen mit Teenagern 

Edinburgh Sehenswuerdigkeiten, Die Royal Mile

Österreich

Winterspaß im familienfreundlichen Skigebiet Kappl

Schweden mit Kindern

Schweden

Schweden mit Kindern: aktiv & entspannt