Egal, welche Art von Urlaub du an der Südwestküste Portugals verbringst, ob du einen Wander-, Yoga– oder Badeurlaub machst, wirst du wahrscheinlich den ein oder anderen Ausflug zu den Sehenswürdikeiten und schönsten Orten und Stränden der Algarve unternehmen wollen.

Die Landschaft und die Strände sind so vielfältig, dass es auch wirklich zu schade wäre, sich nur an einer Stelle aufzuhalten. Die Bilder der bizarren Felsformationen und der malerische Sandbuchten mit türkisblauem Wasser waren für mich der Grund, im März die Algarve zu besuchen.

Und genau diese Traumkulisse habe ich dort gefunden – und dazu noch malerische Fischerorte, blühende Lagunen und magische Höhlen. Meine Lieblingsorte stelle ich dir in diesem Bericht vor.

Hi, ich bin Sabine,

reisesüchtig und fernwehgeplagt. Als ausgebildete Touristikerin habe ich mich auch beruflich immer mit dem Reisen beschäftigt. Mit meinen authentischen Erfahrungsberichten und Tipps möchte ich dir deine Reiseplanung und erleichtern.

Denn soviel ist sicher: Reisen tut immer gut. (Voltaire)

Werbehinweis: alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du darüber auf die Seite des Anbieters wechselst und dort etwas buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis für dich bleibt genau der gleiche. Vielen Dank.

Allgemeines zur Algarve

 

Meistens steuerst du für einen Urlaub an der Algarve den Flughafen in Faro an. Die beliebtesten Urlaubsregionen liegen westlich von Faro, so auch Albufeira. An diesem Teil der Küste sind die goldgelben Strände breit und ausladend.

Weiter Richtung Westen werden die Küstenabschnitte felsig und gehen in eine Steilküste mit kleinen Buchten über, die Felsenalgarve. Genau genommen gehört auch noch ein Stück der Westküste Richtung Norden noch zur Algarve. Das Klima ist dort rauer und windig, an die Strände der Costa Vecentima zieht es deshalb viele Surfer und Kitesurfer.

Der Abschnitt zwischen Albufeira und dem Westkap Cabo de São Vincente bildet den beliebtestes Teil der Algarve. Deshalb stelle ich dir hier die Ausflüge zu den schönsten Orten und Stränden in diesem Abschnitt vor.

Das Schöne an der Region ist, dass sie gar nicht so weitläufig ist, wie man vermutet. So beträgt die Strecke von Albufeira bis zum Westkap, dem südwestlichsten Punk Kontinentaleuropas, nur etwa 100 km, die in einer guten Stunde Fahrtzeit bewältigt werden können, wenn man ohne Unterbrechung durchfährt.

Wenn du nur wenig Zeit für deine Ausflüge hast oder einplanen möchtest, kannst du sogar die meisten der hier beschriebenen Orte an einem Tag einzigen Tag besuchen. Um dir einen Eindruck von der Algarve zu verschaffen, reicht das zunächst aus. Natürlich ist es entspannter und ich empfehle dir, überall länger zu verweilen, um die Schönheit dieser einmaligen Küste auf dich wirken zu lassen.

 

Algarve: die 10 schönsten Orte und Strände

Cabo de São Vicente

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Cabo de Sao Vicente Blick auf den Leuchtturm am südwestlichsten Punkt Europas am Cabo de Sao Vicente

Das Westkap kurz hinter Sagres bildet den südwestlichsten Punkt auf dem europäischen Festland. Hier steht die beeindruckende Leuchtturmanlage, die noch heute in Betrieb ist. Im Innenhof vor dem Leuchtturm gibt es ein schönes Restaurant und einen Souvernirshop, Von hier kannst du auf die 70 m hohen Klippen und die beeindruckende Felsenküste in Richtung Norden und in Richtung Osten blicken.

Berühmt ist der Verkaufswagen eines spitzfindigen Deutschen, der auf dem Weg zum Leuchtturm „die letzte Bratwurst vor Amerika“ verkaufstüchtig anpreist.

Tipp: den besten Blick auf den Leuchtturm hast du allerdings mit ein wenig Abstand, wenn du Richtung Osten auf den Klippen entlang läufst.

Das Kap ist das meist besuchte Ausflugsziel an der Algarve und hier kann es im Sommer recht voll werden. Deshalb empfiehlt sich ein Besuch entweder frühmorgens oder abends zum Sonnenuntergang. Bei unserem Besuch im März außerhalb der Hochsaison war es kein Problem, einen Parkplatz zu bekommen. Außerdem kann es hier oft sehr windig sein.

Lagos

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Lagos Die schöne Altstadt von Lagos

Als nächstes Ausflugsziel empfehle ich dir Lagos. Hier kannst du am langen Sandstrand oder durch die verwinkelten Altstadtgassen spazieren. Lagos war früher die Hauptstadt der Algarve und hat einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie z.B. die Festung Forte da Ponta da Bandeira oder die gut erhaltene Stadtmauer und die Statue von Heinrich dem Seefahrer auf der Praça Infante Dom Henrique.

Ponta da Piedade

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Praia do Camilo Einer der schönsten Strände an der Algarve ist der Praia do Camilo

 

Auf keinen Fall verpassen solltest Du die vor Lagos gelegene Halbinsel Ponta da Piedade und einen der schönsten Strände der Algarve – die Praia do Camilo.  Du erkennst ihn an dem modernen neuen Strandrestaurant oben auf den Felsen, an dem der Holzsteg für den Abstieg an die Sandbucht beginnt. Vom Holzsteg aus bietet sich eine fantastische Aussicht auf die vielen im Wasser stehenden Felsformationen und die langgezogene Bucht bis nach Lagos.

Neben der Praia do Camilo liegt ein weiterer Bilderbuchstrand mit zerklüfteten Felsen – die Praia Dona Ana. Für mich einer der schönsten Orte an der Algarve ist außerdem der Leuchtturm an der Spitze der Landzunge Porta da Piedade. Von hier hast du eine weitere tolle Aussicht auf die rauen Felsformationen und kannst eine Steintreppe hinunter zu einer spektakurlären Bootsanlegestelle in einer Grotte laufen.

Alvor

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Alvor Der kleine Hafen von Alvor

 

Setzt du deine Fahrt entlang der Küste Richtung Westen fort, gelangst du nach Alvor. Im Naturschutzgebiet Ria de Alvor  hat der Fluss eine flache Lagunenlandschaft geformt. Mit etwas Glück kannst du hier Flamingos beobachten. Vom kleinen Fischerhafen mit schönen Fischrestaurants, kannst du über einen Holzsteg an den herrlichen weiten Sandstrand von Alvor spazieren, der für mich auch zu den schönsten Stränden der Algarve gehört.

Ferragudo

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Ferragudo Ferragudo

 

Das idyllische Fischerörtchen hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Hier kannst du prima durch die engen Gassen schlendern oder in einem der traditionellen protugiesischen Restaurants speisen. Wir haben einen tollen Abend im „O Velho Novo“ verbracht, das ich dir sehr empfehlen kann.

Carvoeiro

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Carvoeiro Carvoeiro liegt in einer schönen Bucht

 

Das ehemalige Fischerdorf Carvoeiro liegt an einer von goldgelben Felsen umrahmten Bucht mit einem malerischen Sandstrand. Viele der typisch portugiesischen weißen Häuser liegen idyllisch am Hang verstreut. Hier kannst du wunderbar durch Geschäfte, Caés und Strandbars bummeln. Auch wenn der Ort von Touristen gut besucht wird, gibt es hier keine großen Hotels und es geht noch recht beschaulich zu.

Mein Tipp: wenn du mehr Zeit hast, kannst du entlang vieler schöner Klippenpfade wandern und dir die zerklüftete Felsküste und einige der bizarren Höhlen anschauen, zum Beispiel vom Strand in Richtung Osten über einen Holzsteg zu den Höhlen und Bögen des Algar Seco (etwa 1 km).

Benagil

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Benagil Der Strand von Benagil

Der von hohen Felsen gesäumte Strand von Benagil ist an sich schon einen Besuch wert. Das absolute Highlight sind allerdings die Höhlen, die du von hier aus über das Wasser ansteuern kannst.

Die Höhle von Benagil gehört zu den berühmtesten in ganz Portugal. Bei unserem Besuch während einer Bootstour im März hat der Sturm auf dem Meer getobt, aber im Inneren der Höhle war es plötzlich ganz still. Der Blick auf das türkisblaue Wasser in der goldgelben Felsenhöhle, die nach oben den Blick in den Himmel frei gibt, war einfach magisch. Ich habe selten solch eine Naturschönheit gesehen.

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Benagil 2 In der Höhle von Benagil

Info: vom kleinen Strand in Benagil aus werden Bootstouren angeboten. Wir haben die Expresstour gebucht, die 30 Minuten dauert und 15,00 € kostet.

Neben der Höhle von Benagil werden noch einige weitere Höhlen besucht. Viele Strandbuchten entlang der wunderschönen Felsküste sind nur vom Wasser aus zugänglich und bieten von hier einen tollen Ausblick. Auch an der Praia da Marinha sind wir vorbeigefahren.

Das kleine Motorboot fasst etwa 10 Personen und ich kann dir diesen Ausflug wirklich nur empfehlen. Bei ruhigerem Seegang und im Sommer kannst du hier auch Kajaks oder SUPs mieten, um die Höhlen auf eigene Faust zu erkunden.

Praia da Marinha

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende, Praia da Marinha Den schöne Praia do Marinha sieht man vom Wasser aus auf der Bootstour zu den Höhlen von Benagil

 

Die von 30 meterhohen Felsenklippen umgebene Bucht mit dem goldenen Sandstrand gehört zu den schönsten Algarve Stränden.

Über etwa einen Kilometer erstreckt sich der Strand und bietet neben flach abfallendem türkisblauem Wasser die perfekte Aussicht auf die im Wasser stehenden Kalksteinfelsen. Auch eine kleine Snack-Bar gibt es hier neben dem Zugang zum Strand.

An der Westseite des Strandes steht bildet eine Felsformation einen Doppelbogen, der wie ein „M“ aussieht und zu den meistfotografierten Motiven an der Algarve gehört.

Mein Tipp: da dies einer der beliebtesten Strände der Algarve ist, wird es hier im Sommer entsprechend sehr voll und es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Deshalb sollte man wirklich extrem früh kommen oder gleich mit dem Taxi oder Uber anreisen.

Nossa Senhora da Rocha

Die kleine weiße Kapelle thront malerisch auf dem Felsen direkt über der Sandbucht der Praia da Senhora da Rocha und sieht aus, als wäre sie als hübsches Fotomotiv dorthin gesetzt worden. Von hier oben hat man einen atemberaubenden Blick über die Bucht und zwei sehr schöne Strände.

Albufeira

Algarve_schoenste_Orte_und_Straende - 2 von 3 Der breite Sandstrand von Albufeira

 

 Albufeira ist das Zentrum des Tourismus an der Algarve und die meisten großen Hotels sind hier angesiedelt. Dementsprechend geht es auch sehr lebhaft zu. Viele Bars und Clubs liegen entlang der Partymeile „Strip“.

Die schöne Altstadt Albufeiras mit den verwinkelten Gassen liegt auf den Felsen hoch über dem Stadtstrand Praia do Peneco. Hier findest du noch letzte Spuren aus der maurischen Besatzungszeit. Vom Rande der Klippen hast du einen traumhaften Blick über die Strände und die Felsküste.

Die Algarve Strände von Albufeira sind kilometerlang und zeichnen sich durch ihren goldgelben, manchmal bis hin zu orangerot schimmernden feinen Sand aus.

 

Karte

 

 

Fazit

 

Bei meiner Reise an die Algarve im März war das Wetter wechselhaft, teils stürmisch und regnerisch. Der frische Atlantikwind bringt hier das ganze Jahr über immer wieder Abkühlung. Dafür waren selbst die beliebtesten Orte und Strände entlang der Algarve angenehm leer und wir haben überall problemlos einen Parkplatz bekommen.

In den Sommermonaten ist es sicher wärmer, aber auch überall sehr voll. Und die Parkplatzsuche kann manchmal zum Problem werden. Ich würde deshalb jederzeit wieder in der Nebensaison reisen, um mir die schönsten Algarve Strände und Orte in Ruhe anzuschauen.

 

Weiterlesen: Reiseblogs & Reiseführer

 

Ich habe die oben beschriebenen Ausflüge während meines Yoga Urlaubs an der Algarve gemacht. Wenn dich meine Yoga Retreat Erfahrungen interessieren, kannst du gerne hier weiterlesen.

Im Marco Polo Reiseführer Algarve*  erhälst du einen guten Überblick über die Regionen und die Highlights an der Algarve. Die herausnehmbare Faltkarte gibt eine gute Orientierung.

Dir gefällt dieser Beitrag?

Hat dir mein Artikel Algarve: die 10 schönsten Orte und Strände gefallen und konnte dir bei deiner Planung behilflich sein? Dann freue ich mich über deine Rückmeldung in den Kommentaren. Gerne kannst du ihn auch mit Freunden teilen.

 

Das könnte dich auch interessieren

Ausflugsziele_rund_um_Frankfurt_Fulda 3

Deutschland

15 Ausflugsziele rund um Frankfurt

Edinburgh Sehenswuerdigkeiten, Die Royal Mile

Schottland

Die schönsten Edinburgh Sehenswürdigkeiten

Schweden mit Kindern

Schweden

Schweden mit Kindern: aktiv & entspannt